Barbarossaplatz

Berlin Schöneberg

Lage

Ruhig in der Stadt

Im Herzen von Schöneberg liegt der charmante Barbarossaplatz, den Gebäude unterschiedlicher Baualter von der Gründerzeit bis zur Gegenwart umrahmen. Ein Baudenkmal, das zur Zeit der Entstehung des Platzes zwischen 1905 und 1908 unter Baustadtrat Paul Egeling errichtet wurde, exponiert sich besonders. Das eindrucksvolle Bauwerk beherbergt heute die Albert-Einstein-Volkshochschule und eine Grundschule.

In der Mitte des Barbarossaplatzes, eingefasst von prächtigen Platanen, befindet sich der Kinderbrunnen. Als Werk des Bildhauers Constantin Starck aus dem Jahr 1913 zählt der Brunnen mit seinem oktogonalen Becken aus Muschelkalk und den Bronzefiguren ebenfalls zu den Baudenkmalen Berlins.

Namenspatron für den Barbarossaplatz und die Barbarossastraße ist Friedrich I., genannt Barbarossa, der als erfolgreicher Stauferkönig des Mittelalters und römisch-deutscher Kaiser in die Geschichtsbücher einging. Der Sage nach schläft der Kaiser im Kyffhäuser und wartet auf bessere Zeiten. Nach dem waldreichen thüringischen Mittelgebirge wurde eine Wohnstraße unweit des Barbarossaplatzes, die Kyffhäuserstraße, benannt.

Am Barbarossaplatz wohnen Sie ruhig, ohne dabei auf die Vorzüge der Großstadt verzichten zu müssen. So ist die Verkehrsanbindung zu Hauptbahnhof, Autobahn und Flughafen sehr gut. In nur wenigen Minuten sind Sie zu Fuß am U-Bahnhof Eisenacher Straße.

Alles, was Ihren Alltag angenehm macht, erreichen Sie ebenfalls auf kurzem Weg. In der quirligen Goltz- und Akazienstraße finden Sie viele Einkaufsmöglichkeiten, nette kleine Geschäfte, Restaurants und Cafés. Der Winterfeldtplatz verwandelt sich mittwochs und samstags in Berlins beliebtesten Wochenmarkt, auf dem frische regionale Produkte angeboten werden.

Ganz in der Nähe liegen der Viktoria-Luise-Platz, der Bayerische Platz und der Wittenbergplatz, jeder mit individueller Atmosphäre: Der idyllische Viktoria-Luise-Platz verströmt mit seinen farbenfrohen Blumenbeeten und der Wasserfontäne ein nahezu mediterranes Flair. Der Bayerische Platz ist ein Verkehrsknotenpunkt und Mittelpunkt des Bayerischen Viertels. Ausgehend vom KaDeWe am Wittenbergplatz erstrecken sich die beliebten Einkaufs- und Flaniermeilen Berlins: die Tauentzienstraße und der Kurfürstendamm.